Toyota

13 Fahrzeuge verfügbar

Sortieren nach
    Listino €14.306
    Angebot €10.300
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2018
    Listino €14.306
    Angebot €10.300
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2019
    Listino €14.956
    Angebot €10.800
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2019
    Listino €14.956
    Angebot €10.800
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2019
    Listino €14.450
    Angebot €10.800
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2019
    Listino €14.450
    Angebot €10.800
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2019
    Listino €17.107
    Angebot €12.300
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2018
    Listino €21.907
    Angebot €16.750
    Kraftstoff
    Hybrid
    Baujahr
    2019
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2018
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2018
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2018
    Kraftstoff
    Benzin
    Baujahr
    2019
    Laufleistung
    31000 km
    Kraftstoff
    Diesel
    Baujahr
    2018
    Show all

    Autoindustriale Toyota in Bozen ist der offizielle Vertragshändler für Südtirol.

    Toyota ist der größte japanische Fahrzeughersteller, mit einer geschätzten Produktion von rund neun Millionen Fahrzeugen pro Jahr. Auch in Europa und Italien hat das Unternehmen beachtliche Marktanteile.

    Es produziert ein große Vielfalt an Fahrzeugen, die vor allem für die Qualität der verwendeten Materialien und ihr durchdachtes Design geschätzt werden.

    Zu Beginn des Jahres 2011 kehrte Toyota an die Weltspitze der Verkäufe zurück, mit fast 8,5 Millionen verkauften Fahrzeugen im Jahr 2010 und einer Zunahme von rund 8% im Vergleich zu 2009. Im Jahr 2012 verkaufte der japanische Automobilriese 9,75 Millionen Fahrzeuge, eine Rekordzahl, mit der er sowohl den amerikanischen Hersteller General Motors als auch den deutschen Hersteller Volkswagen überholte.

    Im Jahr 2016 startete Toyota eine Carsharing-Initiative mit Hybridfahrzeugen unter dem Namen Yukõ. Die Initiative debütierte in Dublin in Irland, als zweite Stadt folgte Forlí in Italien. Seit 2018 wird der Service auch in Venedig angeboten.