Autoindustriale expandiert und übernimmt Alpin

Die Zukunft eines historischen Autohauses im Trentino liegt nun in den Händen eines neuen Branchenpioniers.

Die Familie Baumgartner hat kürzlich das Unternehmen Alpin GmbH von Familie Dallavalle übernommen und somit das Produktportfolio von Autoindustriale um weitere Marken erweitert.

Das Unternehmen Alpin GmbH ist der offizielle Vertragshändler für die Marken Renault, Renault Pro+ und Dacia in der Region mit Sitz in Trient Süd, nur wenige Schritte von der Filiale von Autoindustriale entfernt.
Das erweiterte Produktportfolio ermöglicht es der Gruppe Autoindustriale, der Zukunft der Mobilität in der Region mit viel Zuversicht entgegenzuschauen.
„Die Erweiterung des Mobilitätsangebots in Trentino-Südtirol ist bereits seit jeher ein primäres Ziel der Gruppe Autoindustriale. Mit den Fahrzeugen und Dienstleistungen der Marken Renault, Renault Pro+ und Dacia, machen wir einen weiteren bedeutenden Schritt in diese Richtung“, sagt Lukas Baumgartner, Geschäftsführer von Autoindustriale GmbH.

Alois Baumgartner, Präsident von Autoindustriale GmbH, fügt hinzu: „Die Leidenschaft und die große Hingabe sind Erfolgsmerkmale unseres Schaffens bei Mercedes-Benz, smart und Toyota. Diese Einstellung werden wir konsequent auch in der Beziehung mit den Kunden von Renault, Renault Pro+ und Dacia einsetzen.“

Der von den Autokonzernen eingeschlagene Weg geht immer mehr in Richtung Innovation und Nachhaltigkeit und genau diese Werte liegen auch der Familie Baumgartner besonders ans Herzen.