AMG

0 Fahrzeuge verfügbar

Sortieren nach

    Das deutsche Unternehmen Mercedes-AMG GmbH, allgemein bekannt als AMG, ist berühmt für seine Kooperation mit Mercedes-Benz bei der Entwicklung und Produktion von Sportmodellen der deutschen Marke.

    Produktportfolio AMG:

    Derzeit produziert AMG für Mercedes vier Antriebe, die sich in Hubraum und Aufbau voneinander unterscheiden:

    Der L4 mit 2,0 Litern Hubraum ist der neueste Motor, mit dem auch die neue Mercedes A-Klasse ausgestattet ist, mit vier Zylindern und der höchsten spezifischen Leistung (190,5 PS/l). Dieser Motor ist in der A-Klasse 45 AMG, in der der Klasse CLA 45 AMG (Stufenhecklimousine mit 3 Volumen, die von der A-Klasse abgeleitet wurde) sowie der Klasse GLA 45AMG 4MATIC verbaut.

    Der V8 mit 4,0 Litern, bei dem die zwei Zylinderbänke seines Vorgängers zusammengelegt wurden, ist im Mercedes-Benz AMG GT verbaut. Das Basismodell hat eine Leistung von 462 PS, das Modell GT-S hat 510 PS und die Version GT-R schließlich bis zu 585 PS.

    Der V8 mit 6,2 Litern Hubraum ist für beachtliche Drehmomente und Leistungswerte ausgelegt, von 457 PS für die C-Klasse AMG, bis zu 630 PS beim Modell SLS AMG Black Edition. Er ist in der Mercedes C-Klasse AMG sowie in den Modellen C AMG Black Edition, SLS AMG und SLS AMG Black Edition verbaut.

     

    Der Motor V12 AMG wurde eigens für Pagani konzipiert.

    Der V12 Biturbo mit 6 Litern Hubraum ist eine Weiterentwicklung der 5,5-Liter-Motoren von Mercedes und in den Modellen S, SL, CL und SEC mit der Kennzeichnung „600“ verbaut. Die Ingenieure von AMG haben hier den Hubraum vergrößert und zwei kleine Turbokompressoren hinzugefügt. Das Ergebnis ist ein Antrieb mit 630 PS trotz des für einen Benzinmotor verhältnismäßig geringen Drehmoments (max. 6.000 U/min). Bemerkenswert ist auch das Drehmoment, das der V12 AMG zu generieren in der Lage ist. Die rund 1.250 Nm mussten die Techniker elektronisch auf 1.000 Nm reduzieren, um eine Überlastung des Antriebs zu vermeiden. Der Motor ist auf den Nischen-Modellen von Mercedes verbaut: S, CL, SL, und SEC unter der Kennzeichnung „65 AMG Performance““. Außerdem wird er auch für die Modelle Huayra und Zonda R des italienischen Fahrzeugherstellers Pagani ausgeliefert.

    Der V8 mit 5,4 Litern Hubraum ist ein jüngst entwickelter Motor mit zwei Turbokompressoren, Direkteinspritzung und elektronischer Zündeinstellung, der Leistungen von 525 bis 585 PS generiert und aufgrund seiner moderneren Technologie allmählich den 6,2-Liter-Motor V8 verdrängen wird. Mit diesem Motor sind die Modelle Mercedes E AMG, CLS AMG, CLS ShootingBrake AMG, S AMG, CL AMG, ML AMG und G AMG ausgestattet.